Gartenwissen: Gibt es Tulpen, die zuverlässig Jahr für Jahr blühen? Ja. Allerdings kommt es bei langlebigen, dauerhaften Tulpen nicht nur auf spezielle Sorten, sondern auch auf Standort und Pflege an.

Warum lohnt es sich, dauerhafte Tulpen wie Stauden zu pflegen?

Viele behandeln und setzen Tulpen wie kurzlebige, billige Blumensträuße in den Garten. Kommen, blühen und dann dann schnell raus mit ihnen und Platz schaffen für den Sommerflor. Kann man machen, muss man aber nicht. Wenn Sie bedenken, wie viele Jahre es dauert, bis eine junge Tulpe zum ersten Mal blüht, sollten Sie ihr doch eigentlich mehr Respekt entgegen bringen. Das Schönste an dauerhaften Tulpen ist, ihre Blumenzwiebeln werden mit den Jahren immer größer und tragen dann auch größere Blüten. Selbstverständlich klappt das nur dann, wenn auch die Pflege stimmt.

Das Beste: Einige langlebige Tulpen vermehren von ganz alleine. Ihr Frühlingsbeet füllt sich von Jahr zu Jahr mehr mit Tulpen, für die Sie keinen Cent investieren müssen, sondern nur ein bisschen Liebe und Aufmerksamkeit.

Erfahren Sie im Schwesterblog “Mein Blumenbild des Tages” welche Tulpensorten

  • tatsächlich jedes Jahr aufs Neue blühen
  • wie Sie Tulpen im Garten am besten pflegen
  • und wie Sie länger Freude an ihren Tulpen haben.

Langlebige Tulpen. Evergreens unter den Tulpen

Wie Sie verblühte dauerhafte Tulpen im Beet kaschieren

So weit die Theorie. In der Praxis stören sich viele Gartenfreunde am Anblick ihrer nur langsam welkenden Tulpen und reißen Sie deswegen unbarmherzig heraus. Aber das muss nicht sein. Pflanzen Sie Tulpen und andere Zwiebelgewächse wie Narzissen oder Hyazinthen im Herbst am besten zwischen Stauden. Taglilien bieten sich dafür hervorragend an, aber auch viele andere Stauden wie Storchschnabel, Sonnenhut, Sonnenbraut oder Stauden-Sonnenblumen.  Im Halbschatten sind Hostas / Funkien hervorragende Pflanzpartner für sämtliche Frühblüher. Sobald diese Stauden austreiben überdecken sie welkelnde Blätter der Frühblüher und das Beet sieht rasch wieder sauber, grün und manierlich aus. Genau das, was viele Gartenbesitzer wollen. Sie auch?