Pfingstrosen pflanzen oder sie erfolgreich zu versetzen ist nur scheinbar ein Mysterium. Viele Gartenfreunde klagen ja, nach dem Versetzen blüht ihre Pfingstrose nicht mehr. Manche Pfingstrosen scheinen blühfaul zu sein, obwohl sie an der richtigen Stelle richtig gepflanzt wurden. Woran liegt das nur?

Die gute Nachricht ist: Die Stauden sind eigentlich viel robuster, als vermutet. Aber es kommt bei allen Staudenpfingstrosen (Bauernpfingstrosen) eben sehr auf den richtigen Standort an. Noch wichtiger ist jedoch die Pflanztiefe. Die Wurzeln wollen die Glocken läuten hören, heißt ein altes Gartensprichwort.

Warum Sie lange überlegen sollten bevor Sie Pfingstrosen pflanzen

Apropos versetzen: Pfingstrosen sind ausdauernde Stauden und können sehr alt werden. Am liebsten stehen sie für Jahrzehnte ungestört am selben Platz. Dort werden sie mit den Jahren auch immer schöner und blühen entsprechend üppiger. Überlegen Sie es sich daher vorher gut, wo Ihre neue Pfingstrose wachsen soll.

Tipp: Falls es rund um eine Pfingstrose zu eng werden sollte: Versetzen Sie lieber benachbarte Stauden, als Ihre schöne Pfingstrose.

Erfahren Sie im Schwesterblog “Wo Blumenbilder wachsen”

Drei bekannte Gründe, warum eine Pfingstrose partout nicht blühen will.

Oder lassen Sie sich von diesen traumhaft schönen Pfingstrosen inspirieren. Freude an zarten, großen Pfingstrosenblüten, ganz ohne Mühe und Verdruss. Einfach Blumenbild an die Wand und sich Jahrzehnte daran erfreuen. Geht doch!

Wie können Sie Pfingstrosen hübsch kombinieren?

Pfingstrosen blühen leider nur für kurze Zeit deswegen brauchen sie Pflanzpartner, die vor oder nach ihnen blühen. Niedrige Storchschnäbel und Polsterglockenblumen erledigen dies direkt neben bzw. unter den Pfingstrosen. Auch die Zukunftspflanze Graslilie ist ein hübscher Pflanzpartner. Dauerblüher Duftsteinrich gesellt sich gerne hinzu. Einmal gesät, erscheint er Jahr für Jahr wieder und überzieht ganze Beete, Wegränder und Pflasterfugen mit duftenden weißen oder violetten Blüten. Sie werden ihn lieben.

Sie möchten wissen, wo die schönen Pfingstrosen im Video wachsen? In meinem Vorgarten an einem Sonnenhang in Südlage. Der Boden besteht mehr oder weniger nur aus einem aufgeschütteten Kies-Sand-Lehm-Substrat, es sind die Reste einer Kranzufahrt vom Hausbau. Der Schotter im Untergrund sorgt für eine perfekte Drainage. Seit 20 Jahren arbeite ich daran, den Boden zu verbessern. Immerhin lieben meine Pfingstrosen diese harten Bedingungen am Sonnenhang. Prachtkerzen, Lavendel, Mohn, Iris und Bartblumen ebenso.