Zukunftspflanze Graslilie tut, was sie soll: wachsen und blühen. Das Besondere an ihr: Sie kommt mit viel Sonne, lang anhaltender Trockenheit und mageren Boden zurecht und braucht dafür keinerlei Pflege. Noch nicht einmal zusätzliche Wassergaben. Damit ist die Graslilie bestens für den Klimawandel gerüstet. Hübsch ist sie außerdem, oder was meinen Sie?

Die Wildstaude ist damit ideal für faule Gärtner und sonnige, trockene Standorte. Sie blüht und gedeiht sogar in extremen Dürresommern und macht sich auch im Präriebeet gut.

Zukunftspflanze Graslilie gedeiht, wo andere Stauden scheitern.

Erfahren Sie im Schwesterblog mehr über die Graslilie

  • welche beiden Sorten es gibt und wie sie sich von einander unterscheiden
  • worauf Sie bei der Auswahl des Standortes achten sollten
  • und wie Sie die Graslilie pflegen und vermehren.

Zum Gartenblog: Wildstaude Graslilie.

Zukunftsstaude Graslilie gedeiht entlang des Weges

Zukunftsstaude Graslilie gedeiht am Rand des heißen Staudenbeetes