Wer Löwenmäulchen im Garten hat, hat auch immer laufend frische Löwenmäulchen für die Vase. Lassen Sie es gar nicht so weit kommen, dass Ihre Löwenmäulchen Samen ansetzen. Sie hören danach nämlich auf zu blühen und das wollen Sie doch nicht. Löwenmäulchen halten und blühen doch bei guter Pflege und fleißigem Schneiden wochenlang durch. Wobei sich der Pflegeaufwand für Löwenmäulchen ansonsten in engen Grenzen hält.

Löwenmäulchen sind robuste und pflegeleichte Sommerblumen.

Löwenmäulchen sind äußerst robust und wachsen manchmal an sehr ungewöhnlichen Plätzen. Zum Beispiel als Fugengrün im Pflaster oder in Mauerritzen. Niemand würde es jemals dorthin pflanzen, aber was sich ein Löwenmäulchen als neues Zuhause aussucht, können Sie nicht immer selbst bestimmen. Es sät sich einfach gerne selber aus und wo es dann erscheint, sollten sie es auch lassen und sich an den hübschen Blüten freuen.

Löwenmäulchen wächst in der Pflasterfuge

Dieses Löwenmäulchen wächst sogar in einer Pflasterfuge, direkt an der Straße

Löwenmäulchen sind wie geschaffen für den Vasenschnitt

Leben mit Blumen, speziell mit Löwenmäulchen, ist denkbar einfach: Raus in den Garten und schneiden Sie sich früh morgens einen hübschen bunten Blumenstrauß mit Löwenmäulchen. Das ist kein Frevel im Blumengarten, sondern notwendig, damit die Pflanzen sich von unten her buschig aufbauen. Je öfter Sie schneiden, desto mehr Blütenstiele wachsen nach und desto üppiger blüht und wächst die Sommerblume.

Gießen Sie Löwenmäulchen im Garten abends vor dem Vasenschnitt

Damit Ihr Strauß mit Löwenmäulchen in der Vase länger hält, sollten sie die Blumen frühmorgens schneiden und am besten abends zuvor noch gießen. Die Sommerblumen können sich so, auch an warmen Sommertagen, über Nacht gut erholen und sind dann am frühen Morgen fit für den Vasenschnitt.

Ein Blumenstrauß mit bunten Löwenmäulchen hebt die Laune

Löwenmäulchen für die Vase: So halten sie sich länger frisch

Egal ob pur oder zusammen mit anderen Blumen im bunten Sommerblumenstrauß: Löwenmäulchen halten sich in der Vase länger frisch, wenn Sie die wichtigsten Regeln beherzigen:

  • Achten Sie auf peinliche Sauberkeit. Reinigen Sie die Vase nach jeder Verwendung mit Spülmittel, Spülbürste und heißem Wasser.
  • Stellen Sie Blumenstiele stets blattlos in die Vase. Löwenmäulchen bilden viele Seitentriebe mit Blättern entlang ihrer Blütenstiele. Streifen Sie diese restlos ab, bevor Sie die Blumen in die Vase stellen.
  • Falls Sie sich extra Blattgrün für den Blumenstrauß mit Löwenmäulchen wünschen, legen Sie einfach ein paar Blätter oder Blüten von Frauenmantel um den Blumenstrauß herum. Das sieht hübsch aus und füllt den Strauß zusätzlich.
  • Wechseln Sie täglich das Blumenwasser in der Vase und schneiden Sie anschließend den Blumenstrauß mit Löwenmäulchen mit einer sauberen Schere frisch an.

So bunte Löwenmäulchen brauchen kein Beiwerk. Sie wirken für sich alleine.

So einfach wachsen auch in Ihrem Garten Löwenmäulchen satt.

Wer einmal Löwenmäulchen im Garten hat, will sie jedes Jahr. Wie gut, dass sich die hübschen Sommerblumen so schnell und einfach aussäen lassen. Gesät wird ab Mitte März in eine Saatschale am Fensterbrett oder direkt ins Beet. Die Sämlinge laufen gleichmäßig binnen 14 Tage auf. Pikieren Sie die Sämlinge in kleine Blumentöpfe und entspitzen (pinzieren) Sie den Haupttrieb, sobald sich nach den Keimblättern die ersten richtigen Blätter zeigen, ein bis zweimal. Dadurch baut sich die Pflanze von unten buschig auf. Ab Mitte Mai pflanzen Sie die Löwenmäulchen dann in kleinen Tuffs von 5-9 Pflanzen ins vorgesehene Blumenbeet. Im Gartenblog nebenan erfahren Sie mehr über die Aussaat von Sommerblumen und weitere Tipps aus meiner Gartenpraxis.

Im Garten brauchen Löwenmäulchen ein sonniges bis halbschattiges Beet, vertragen erstaunlich viel Trockenheit und sogar mageren Boden. An windigen Standorten sollten Sie niedrige Löwenmäulchen bevorzugen. Es sei denn, Sie stützen hohe Löwenmäulchen rechtzeitig mit Holzstöckchen oder dazwischen gestecktem Reisig. Für welche Sorte Sie sich auch entscheiden: Löwenmäulchen für die Vase gibt es reichlich auf jeden Fall.

Fazit: Wer Löwenmäulchen mag, sollte nicht warten, bis sie im Garten verblühen, sondern oft und regelmäßig Blumen für die Vase schneiden. Nur so treiben Löwenmäulchen immer wieder von Neuem durch und bilden monatelang neue Blüten.

Sommerblumen säen, leicht gemacht