Dieser Schlafmohn trägt Blüten im schönsten Lila. Im Garten wächst er wild und wo es ihm gefällt. Da hat die Gärtnerin kaum Einfluss drauf. Es sei denn, sie schafft es rechtzeitig, jeden verblühten Mohn abzuschneiden, bevor der Wind den Samen in alle vier Himmelsrichtungen trägt. Aber wer macht das schon? Dafür sind Mohnblumen doch viel zu schön.

Mohnblumen im Fotostudio schön zu fotografieren ist eine Herausforderung

Viel schwieriger ist es, Schlafmohn freigestellt auf Weiß zu fotografieren. Die Blüten lieben nämlich das Licht und sobald Sie Mohn abschneiden und ins Haus bringen, macht er schlapp. Einzig der stabil gebaute Aremenischer Arznei-Mohn macht diesbezüglich eine Ausnahme. Unter optimalen Bedingungen hält er sogar zwei Tage in der Vase. Ähnliches gilt auch für den hübschen Islandmohn. Er hält sich sogar bis zu einer Woche in der Vase.

Schlafmohn freigestellt auf Weiß zeigt feine Details in leuchtenden Farben

Ganz anders dieser zipfeliger Schlafmohn. Das Leben der einzelnen Blüten dauert jeweils nur einen einzigen Tag, doch die wenigen Stunden werden ausgekostet bis zum letzten Moment. Bienen und Hummeln umschwärmen emsig die Blüte und sorgen für reichlich Nachwuchs fürs kommende Jahr. Das ist auch der Grund, warum Gärtner sich gegen Schlafmohn im Garten nichts tun können. Irgendwo bleibt immer eine versteckte Mohnkapsel übrig und schenkt uns schon in wenigen Monaten eine neue Mohnblumen-Generation. Mehr dazu erzähle ich im Gartenblog nebenan.

Zipfeliger Schlafmohn freigestellt auf Weiß

Leinwandbild Zipfeliger Schlafmohn freigestellt auf Weiß

Ab sofort trägt das Blumenbild “Zipfeliger Schlafmohn” eine leichte Sommerbrise ins vogtländischen Rodewisch.

Weitere Blumenbilder mit Mohn in vielen Variationen.