Ist der Winter auch noch so lang, irgendwann zieht doch der Frühling in Garten und Haus. Na gut. Bei Floristen und Gärtnern sieht die Sache mit dem Frühling schon ganz anders aus. Dort blühen schon seit Wochen Stiefmütterchen – unter Glas. Des Gärtners Pech: Seine herrlichen Frühlingsblumen konnten nicht in den Verkauf, weil es draußen viel zu kalt für alles war. Wer kauft sich schon Pflänzchen, wenn der Garten verschneit und die Böden tief gefroren sind. Da setze ich doch lieber gleich auf das Frühlingsbild Primel und schalte damit selbst den Frühling an. Und Sie können und dürfen das natürlich auch.

Primeln sind manchmal Mimosen.

Schon seit Anfang des Jahres sind Primeln beim Floristen zu finden aber, wenn wir ehrlich sind, ihr Kauf lohnt sich nur, wenn man auch ein kühles Plätzchen für die hübschen Frühlingsboten hat. In der Wohnung wird es Primeln nämlich schnell zu warm. Das gilt auch für die Zwiebelgewächse wie Hyazinthen, Tulpen, Narzissen und Traubenhyazinthen im Blumentopf. Stehen diese Frühblüher im Haus zu warm, treiben sie zu schnell, kriegen lange Hälse und kippen um. Das können Sie nur vermeiden, wenn Sie die Pflanzen kühl und hell stellen. Oder auf Balkon und Garten. Sofern sie können und haben. Das Problem daran ist: Da draußen sehen Sie ihren eigenen Blumenschmuck nur noch viel zu selten, was wirklich schade ist. Nur für die Nachbarn haben Sie die Frühlingsblumen doch wirklich nicht gekauft, oder doch?

Frühlingsbild Primel

Frühlingsbild auf Leinwand: Barocke Primel

Frühlingsbilder sind im späten Winter besonders begehrt.

Mit schönen Frühlingsbildern ist das ganz anders. Sie sehen überall gut aus und verströmen den Duft von Frühling, egal wo sie stehen, hängen oder als Fototapete kleben: Im Wohn- und Schlafzimmer, Diele, Küche oder und Kinderzimmer. Das gilt auch für mein heute vorgestelltes Motiv Frühlingsbild Primel.

Frühlingsbild Primel schlägt Wintergrau mit Farbe und Petticoat.

Mein neuester Fund beim Floristen ist ein barockes Primelchen. Mit wunderbar krausen Blütenblättern, Lila-Violett mit feinen weißen Säumen entlang der Blütenblätter. Mich erinnern diese Blüten an verspielte Rüschenröcke. An Madame Pompadur ebenso wie an Peggy Sue im Petticoat. Auch wenn die beiden Damen auf den ersten Blick wenig gemeinsam haben: Die Lust in Stoff und schönen Farben zu schwelgen, verbindet sie mit dieser krausen Primel.

Letztes Jahr überraschte die regionale Gärtnerei mich mit einer neuen Primelzüchtung: Eine so genannte Zimmerprimel. Mit ziemlich großen Blättern und Blüten auf hohen Stielen. Ausdauernd und pflegeleicht sollte sie sein – war sie auch. Über Wochen blühte diese hübsche Zimmerprimel. Sie war zwar durstig, vertrug jedoch das Klima im 21 Grad warmen Zimmer bestens. Falls Sie, neben echt schönen Blumenbildern, echte Frühlingsblumen für zu Hause suchen: Fragen Sie Ihren Gärtner oder Floristen nach Zimmerprimeln.

Frühlingsbild Langstielige Zimmerprimel

Frühlingsbild langstielige Zimmerprimel

 

 

Weitere Blumenbilder mit Frühlingsblumen