Die Idee: Schritt für Schritt zum Miniwassergarten! Das Autorenteam nimmt das Wörtchen „mini“ durchaus ernst: So ist der kleinste Teich im Buch ein Gartenbottich, andere Gefäße wurden als Mörteleimer, Zinkwanne, Weinfass oder Futtertrog geboren und erleben nun als Bassin ein völlig neues Dasein. 

Wo Wasser, da kann auch ein Wassergarten sein. Die Autoren liefern jede Menge Ideen für Wassergärten im Miniformat. Aus alten und neuen Gefäßen oder Materialien werden mit Wasser gefüllte Schmuckstücke im Garten mit hohem Freizeitwert. Auch zur Bepflanzung der Wassergärten liefern die Autoren schöne Ideen und gleich dazu einige gute Einkaufsadressen für Teichpflanzen, Teichsysteme und Teichtechnik. Wichtig zudem das Kapitel Überwinterung der Wasserpflanzen, Becken und Technik.

Mini-Wassergärten.

Mini-Wassergärten
Gestalten | Pflanzen | Pflegen
Alice Thinschmidt, Daniel Böswirth
80 Seiten
Broschur
1. Auflage 2013
ISBN: 978-3-440-13458-0

Was ich hingegen an manchen Stellen vermisse sind ganz konkrete Tipps. So heißt es, man solle vorab testen, ob ein Fass dicht ist und falls nicht, es abdichten. Die konkrete Anleitung dazu fehlt leider völlig. Oder: Auf Seite 34 werden unter „Praxiswissen kompakt“ dünnwandige Kunststoffeinsätze für halbe Weinfässer gezeigt aber woher man diese Einsätze bekommt und wie sie heißen, wird leider verschwiegen.

Schön gelöst wurden dagegen die „Mehrwertseiten“ zum Buch. Via QR-Code oder simplem Link kommt der interessierte Leser im Internet zu weiteren Checklisten und zusätzlichen Pflanzenporträts für die Bepflanzung seines zukünftigen Wassergartens. Diese Idee sollte Schule machen und ausgeweitet werden. Die Website zum Buch sollte unbedingt Einkaufslisten und echte Gebrauchsanleitungen enthalten. „Der Weg zum Becken mit Quellstein“ ist ein guter Anfang, weitere Beispiele sollten folgen. Besonders solche, die der Gartenfreund auch ohne schweres Gerät selber machen kann.

Fazit: Miniwassergärten ist ein reich und hübsch bebildertes Buch mit kurzen, verständlich geschriebenen Texten. Wer sich einen Wassergarten wünscht aber nicht so genau weiß, wie dieser aussehen und funktionieren könnte, findet darin zahlreiche Ideen für kleine und große Budgets. Zusätzlichen Mehrwert zum Buch findet der Leser via QR-Code im Internet.