Eine Reise durch Englands Gartenschätze

 

Eine Reise durch Englands Gartenschätze

George Plumptre (Hrsg.)
Vorwort von Prinz Charles
2013. 224 Seiten, 303 Abbildungen
ISBN: 978-3-7667-2048-1

Fünf Sterne

Eine Reise zu Englands schönsten Gärten steht vermutlich bei vielen Gartenfreunden ganz oben auf der Wunschliste. Ist doch der Briten Faible für alles Grüne legendär – und dies seit Generationen. Das hat viel mit den Entdeckungsreisen zu den entlegensten Winkeln der Erde im 17. Jahrhundert zu tun, mit den englischen Kolonien und mit der Sammelleidenschaft zahlreicher britischer Pflanzenenthusiasten. Sie begründeten damit eine unvergleichlich reichhaltige Gartenkultur, die sich zunächst nur Adelshäuser leisten konnten, doch dann immer mehr auch die wohlhabende Mittelschicht erreichte. Heute ist quasi ganz England vom Gartenfieber infiziert und ein Ende ist nicht abzusehen. Immerhin ist sogar SHK Prinz Charles ein leidenschaftlicher Gärtner.

Apropos Prinz Charles: Mit seinem Vorwort beginnt eine abwechslungsreiche Reise zu 50 Gärten, die allesamt unter der Obhut des National Gardens Scheme (NGS) stehen, die Organisation ist vergleichbar den Offenen Gartenpforten. Erzählt werden die Geschichten der Gärten und die ihrer Eigentümer. Besonderheiten der jeweiligen Gartenanlage werden ausführlich erklärt und in wunderschönen Fotografien gezeigt.  Zusätzlich zeigen historische Aufnahmen die Entwicklung mancher Gärten im Laufe des letzten Jahrhunderts.

Auch die Gärten von Sissinghurst oder der Beth Chatto Garten in Essex sind dabei und werden in zahlreichen Fotos vorgestellt.

Dieses Buch braucht Zeit und Muße. Es will gelesen und entdeckt werden, so wie die Gärten selbst. Die Autoren sprechen nicht nur über Gartenbau, sondern auch über die Architektur der involvierten Herrenhäuser, über die Gesellschaft damals und heute sowie über Gartenkunst. Darüber nachzudenken, wie sich die ein oder andere Idee in den eigenen Garten übertragen lässt, ist fast nicht zu vermeiden. Träumen ist schließlich erlaubt.

Der Herausgeber


George Plumptre ist Chef der Organisation National Gardens Scheme und Autor zahlreicher Gartenbücher.