Gibt es eine herzigere Blume als das Tränende Herz? Wohl kaum. Wie an einer Perlenschnur reihen sich rosarote Blüten der Herzblume und baumeln hübsch im Wind. Was das Ganze allerdings schwierig zu fotografieren macht. Aber nach zig Versuchen gelingt dann doch das ein oder andere Foto dieser Gartenstaude, die Mutter Natur scheinbar speziell für liebende Mütter entworfen hat. Und für Muttertag?

Die Herzblume zeigt offen Gefühle

Fragen Sie einen Floristen nach einem Strauß mit Tränenden Herzen. Zusammen mit blauen Vergissmeinnicht sieht so ein Frühlingsstrauß klasse aus. Mütter mit eigenem Garten freuen sich dagegen eher über eine üppige Staude aus der Staudengärtnerei. Das Tränende Herz erfreut so Jahr für Jahr aufs Neue und das Schöne daran ist: Jede Mutter erinnert sich dann nur zu gerne daran, wer ihr die Pflanze einst zum Muttertag geschenkt hat. Das kann mit den Jahren zu einem großen Plus für die Mutter-Kind-Beziehung heranwachsen.

Auch als Blumenbild auf Leinwand überzeugt die Herzblume.

Eine Alternative für gartenlose Mütter, die Blumen über alles lieben: Ein großes Leinwandbild mit einer symbolträchtigen einzelnen Blüte der Herzblume.

Ein Herz, eine Herzblume ... eine Muttertagsblume? | Muttertag naht und Sie suchen noch nach einem passenden Geschenk? Wie wäre es mit einem Tränenden Herz? Entweder in echt als Staude für den Garten oder, als Alternative, die quasi ewig hält: als Blumenbild auf Leinwand.

Weitere Blumenbilder mit Herzblüten