Schlafmohn macht was er will. In Deutschland verboten zu sein, ist ihm egal. Schon im Frühling zeigt sich sein erstes unschuldiges Grün in den Beeten und rund um den Kompost. Doch solange nicht klar ist, welcher Mohn genau da wächst, reiß‘ ich ihn nicht raus. Dazu sind alle Mohnblumen einfach viel zu schön. So kommt es, dass sommers irgendwo der ein oder andere Schlafmohn im Garten steht und so prächtig blüht, wie diese Exemplare.

Schlafmohn im Garten ist hierzulande politisch unerwünscht – auch wenn das völlig unsinnig und nicht durchzusetzen ist.

Wundersam auch das: In Österreich wird Schlafmohn felderweise ganz offiziell angebaut. Die blau schimmernden Saat ist für Mohnkuchen, Mohnsemmel und als Garnitur für Germknödel heiß begehrt und wird in alle Welt exportiert, natürlich auch nach Deutschland. Dorthin wo dieselben Pflanzen verboten sind oder nur mit kostenpflichtiger Sondererlaubnis auf winzigen Flächen angebaut werden darf. Verstehe das wer will.

Dem Bürger aus Hoyerswerda ist dies herzlich egal. Blumenbilder mit Schlafmohn fallen schließlich nicht unter das Betäubungsmittelgesetz, sondern sind, ganz im Gegenteil, so beliebt wie begehrt. Seine hübsche Blütenfarbe, die weiß grünen Staubblätter und hellgrüne Narbe bilden einen schönen Kontrast zum sonnigen Grün im Hintergrund. Es ist ein Blumenbild, das die Leichtigkeit des Sommers feiert und Erinnerungen weckt an endlos lange und schöne Tage im Juni. Welch‘ ein Trost für graue Herbst- und Wintertage.

Blumenbild Schlafmohn im Garten

Blumenbild nach Wunsch: Schlafmohn im Garten

Weitere Blumenbilder mit allerlei Mohnblumen in vielen Variationen und Farben.