Clematis blühen wunderschön und dies längst nicht nur im Sommer. Wenn Sie jedoch blühende Clematis im Herbst erleben möchten, brauchen Sie dieses spezielle Gartenwissen und etwas Fleiß. Wie das?

Ganz einfach: Wie alle Pflanzen so möchte auch die Clematis Nachwuchs in die Welt entsenden. Dazu muss sie nach der Blüte Samen ansetzen. Sobald diese reif und abgefallen sind, ist der Job der Clematis für dieses Jahr getan und sie blüht nicht mehr. So weit, so bekannt und normal. Sobald die Gärtnerin jedoch verblühte Blüten zeitnah abschneidet, produzieren die meisten Clematis neue Triebe, Knospen und Blüten.

Das Blumenbild ganz oben wurde am 2.11. aufgenommen. Die Clematis-Hybride wächst in einem Pflanzkübel, direkt an der Nordwand meines Hauses. Dort kommt nur zwischen April und Oktober für kurze Zeit morgens und kurz vor Sonnenuntergang etwas Sonne hin. Für diese Clematis ist dies offensichtlich ein guter Standort. Sie blüht zweimal im Jahr und ist gesund.

Das heißt also: Für das Glück mit blühenden Clematis im Herbst können und sollten Sie ganz einfach selber sorgen: Schneiden Sie entweder Verblühtes laufend ab, oder kürzen Sie die Pflanze nach dem 1. Flor um gut ein Drittel. Das funktioniert bei dicht gewachsenen Waldreben mit einer unüberschaubaren Masse an Blüten einfacher und schneller.

Blüht jede Clematis im Herbst ein zweites Mal?

Bleibt nur die Frage, ob alle Clematis im Herbst noch einmal blühen? Nein! So einfach ist die Sache leider nicht. Denn unterschiedliche Clematis-Sorten verhalten sich sehr unterschiedlich und werden deswegen auch in unterschiedliche Schnittgruppen eingeteilt.

Lesen Sie im Schwesterblog “Wo Blumenbilder wachsen”:

  • Welche Clematis zu welcher Schnittgruppe gehören.
  • Wie Sie Teppichwaldreben und Staudenclematis richtig schneiden.
  • Welche Pflege Waldreben nach dem Winterschnitt brauchen.
  • Wann und womit Sie Clematis richtig düngen.
  • Welche Standorte für Clematis infrage kommen.
  • Ob die Kletterpflanzen auch im Pflanzkübel winterhart sind.

Clematis schneiden. Wann, welche und warum!

Video: Faszination Clematis

Weiterer Clematis-Bilder in vielen Farben und Variationen.