Zahlreiche Geschichten ranken sich um Menschen und ihre Gärten, unzählige literarische Werke erzählen von der Gartenbegeisterung ihrer Autoren. Für Gartengeflüster hat Otto Krätz den Spaten angesetzt und allerhand pikante, humorvolle und wissenswerte Anekdoten der Gartengeschichte ausgegraben. Denn der Garten ist für den Autor mehr als ein Grundstück, das es zu gestalten und zu bepflanzen gilt. Er ist von jeher Bühne menschlicher Dramen und Komödien, Schauplatz fideler Gartenfeste und schauriger Morde und Tummelplatz für Literaten, Maler, Adelige und Gartenzwerge.

In zauberhaft illustrierten Kapiteln spürt Otto Krätz den schönsten Geschichten rund um den Garten der letzten Jahrhunderte nach. Er lüftet das Geheimnis der Kameliendame, begleitet Kaiserin Josephine auf der Jagd nach der Pfingstrose, beleuchtet die revolutionäre Erfindung des Rasenmähers und erläutert, welche Rolle Mozarts Gartenhäuschen für die Entstehung der „Zauberflöte“ spielte. Und endlich erfahren wir, worüber Gartenzwerge lachen.

Ein Buch, das einen vergnügten Blick über die Hecke wirft und Ereignisse, die in der Geschichte nur mehr ein Flüstern hinterlassen haben, wieder zum Leben erweckt.

Gartengeflüster. Ein Lesebuch für Gartenfreunde

Gartengeflüster

Pikantes und Unterhaltsames aus der Geschichte der Gärten

Otto Krätz

160 Seiten, 275 Abbildungen.

21,5 x 28 cm, gebunden mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-7667-1756-6

Preis: 36,- €