Während draußen im Garten bisher nur die Spitzen vorwitziger Frühblüher zu sehen sind, bringt jetzt ein Rosaroter Tulpentraum den Frühling nach Schenefeld* und vertreibt so ganz nebenbei aus den lästigsten Winterblues. Dieses großformatige Tulpenbild im Panoramaformat macht den Unterschied zwischen Wintergrau und Vorfreude auf den Frühling. Jedes Blütendetail kommt auf dem Weiß des Hintergrundes zur Geltung und die Farben Lila und Rosa bringen Freude und Licht ins triste Grau des späten Winters.

Tulpenbild im Panoramaformat: Mein rosaroter Tulpentraum

Mein rosaroter Tulpentraum im Panoramaformat

 

Mein Rosaroter Tulpentraum wirkt auch in der Vase – allerdings nur für kurze Zeit

In echt machen Tulpen in der Vase ja auch viel Spaß. Wie sie sich bewegen und dem Licht entgegen wachsen ist schon ganz besonders und keine andere Blume macht das so gekonnt wie Tulpen. Man könnte dieses Längenwachstum mit einem kleinen Längsschnitt einen Zentimeter unterhalb der  Tulpenblüte stoppen aber wer will das schon. Erst die Bewegung macht Tulpen doch so interessant.

Jetzt hat sich ein Schenefelder Bürger entschienden, den perfekten Moment im Leben eines Tulpenstraußes für immer zu bewahren. Das XXL-Panoramaformat macht gewiss mächtig viel her und ist normalerweise nur als Fototapete oder auf Acrylglas zu bestellen. Ausnahmen und Sonderanfertigungen wie diese bestätigen jedoch die Regel.

*Das Städtchen Schenefeld liegt in Schleswig Holstein bei Pinneberg und hat Frühling naturgemäß besonders nötig. Der Winter dauert ja im Norden mindestens einen Monat länger als bei uns in Bayern.