Wer im Juni meinen Garten sieht, denkt er sei unter die Mikadostäbe geraten. Denn zwischen meinen Rosen und Stauden treibt Purpur-Kugellauch mit seine kleinen Blüten Schabernack. Überall drängt er sich frech dazwischen, keine Staude wird verschont und auch keine Mauerritze. Wo ein Samenkorn Platz findet, da ist Platz genug für diesen schmal gebauten, späten Zierlauch.

Purpur-Kugellauch treibt überall da, wo es ihm gefällt.

Dabei fing alles ganz harmlos mit einer kleinen Tüte mit 10 weißen Zwiebelchen an. Das war vor zwölf oder dreizehn Jahren. Um mehr von den hübschen kleinen Blüten zu bekommen, zerbröselte ich das Verblühte zwischen den Fingern und verteilte die Reste auf den Beeten. Und das habe ich nun davon: Purpur-Kugelauch, wohin das Auge schaut. Er ist nicht nur im Garten hübsch, auch als verspielte Zugabe für Blumensträuße macht sich dieser Zierlauch gut. Und natürlich auch als Leinwandbild.

Blumenbild Spaß mit Purpur-Kugellauch

Blumenbild Spaß mit Purpur-Kugellauch

Jetzt hat ein Kraftsdorfer Bürger seine Liebe zum hübschen Farbspiel des Zierlauchs in meinem Garten für sich entdeckt. Ich wünsche schon jetzt viel Spaß mit dem Leinwandbild im Großformat und noch einen schönen Tanz in den Mai.

Weitere Blumenbilder mit großen und kleinen Zierlauch