Das Blumenkissen im Name der Rose bezieht sind in diesem Fall auf eine Figur aus einem spannenden Kriminalroman von Ellis Peters. Der Roman spielt im Mittelalter und Brother Cadfael ist darin ein gewitzter Benediktinermönch mit detektivischen Ambitionen. Ähnlich wie unser bayerischer Pfarrer Braun stolpert auch Brother Cadfael aus Wales immer wieder überraschend über Kriminalfälle und er tut alles daran, diese Fälle zu lösen. Die Autorin schrieb zwanzig Geschichten rund um Brother Cadfael, davon wurden 13 verfilmt. Das ZDF strahlte davon leider nur wenige Episoden aus, und das ist auch schon eine Weile her.

Blumenkissen im Namen Englischer Rosen

David Austin gehört scheinbar auch zu Brother Cadfaels bekennenden Fans. Er taufte eine wunderschöne paeonienblütige Rose nach dieser Romanfigur. Die Rose Cadfael gehört mit zu den besten 40 Rosen in meinem Garten. Sie zeichnet sich durch sehr gute Blattgesundheit aus und durch riesige, intensiv duftende, locker gefüllte, enorm große, rosarote Blüten. Gegen Ende des Sommers erreicht die straff aufrecht wachsende Strauchrose stolze ein Meter sechzig. Wie die meisten Englischen Rosen bevorzugt Brother Cadfael einen Standort ohne knallheiße Mittagssonne, ein Ost- oder Westbeet sind dagegen ideal.

Jetzt hat sich eine Kundin aus Laatzen in ein Blumenkissen Brother Cadfael verliebt. Wir wünschen viel Freude mit diesem kuschelweichen Kissen und falls Sie Krimis mögen: Die Geschichte von Bruder Cadfael sind im Heyne-Verlag erschienen.

Zierkissen mit pinker Blüte der Rose Brother Cadfael

Blumenkissen im Namen der Rose Brother Cadfael

Weitere Blumenkissen mit Englischen Rosen