Leinen kennen Sie, aber kennen Sie auch Lein, auch unter Flachs bekannt. Das ist die Pflanze, die Leinen einst seinen Namen gab und hierzulande in manchen Regionen großflächig angebaut wurde. Das Allgäu wurde damals das blaue Allgäu genannt und auch im Hunsrück, in der Eifel und in der Pfalz trugen viele Felder im Juni ein wunderschönes Himmelblau. Nach dem Siegeszug der billigen Baumwolle wurde der Leinanbau um 1900 herum bei uns fast überall eingestellt. Was wirklich schade ist, denn ein himmelblau blühendes Feld zu sehen, ist schon ein Erlebnis.

Dieser blaue Lein ist für alle da

Was für ein Glück, dass Lein so einfach zu kultivieren ist. Jeder kann blauen Staudenlein in ein Pflanzgefäß oder direkt ins Beet säen. Das ist wirklich kinderleicht. Boden ein paar Tage feucht halten, dann keimt Blauer Lein schnell und zuverlässig. Je nach Lage blüht die Pflanze bereits ab Mitte Mai bis Ende Juni. Wer ihn direkt nach der Blüte bodentief abschneidet, wird 6-8 Wochen später mit einer zweiten Blüte belohnt.

Blumenbild Blauer Lein macht glücklich

Haben Sie jetzt Lust bekommen, selbst Staudenlein zu säen? Vielleicht finden Sie auf einer Saatguttüte Blumenbild „Blauer Lein wie Himmelsaugen“ von Nature to Print. Gut möglich.

Falls nicht, finden Sie dieses und weitere blaue Blumenbilder auch direkt in meiner Galerie.

Warum Lein im Garten?

Blauer Staudenlein bereichert jeden Garten. Er schwingt wie federleichtes Gras beim leisesten Wind und bringt so Bewegung ins Blumenbeet. Dafür braucht die Pflanze allerdings ein bisschen Abstand. Das Himmelblau harmoniert mit roten, rosa, weißen und gelben Blumen. Darüber hinaus ist Lein robust und pflegeleicht, verträgt Trockenheit und kommt auch mit Frost zurecht. Einmal Lein im Garten, immer Lein im Garten. Sehr gut.

Erfahren Sie im Schwesterblog „Wo Blumenbilder wachsen“

  • Wie Sie Staudenlein ganz einfach vermehren
  • Welche Standorte Lein bevorzugt
  • Woran Sie Lein-Sämlinge zuverlässig erkennen
  • Wie und wann das Verpflanzen von Lein gelingt

Blauer Staudenlein, Aussaat und Pflege.