Werbung*

Botanik ist langweilig? Sie haben Bio in der Schule gehasst? Mit diesem Buch können Sie getrost alles vergessen, was Sie bisher über das dröge Liebesleben von Pflanzen zu wissen glaubten. Der Schotte Micheal Allaby brilliert nicht nur mit erstaunlicher botanischer Sachkenntnis, sondern schafft es auch mit spielender Leichtigkeit das Thema amüsant und lehrreich zugleich aufzubereiten. Da bleibt kein Auge trocken wenn Allaby über das erstaunliche Liebesleben von Pflanzen erzählt. Es geht um Schüchterne, Selbstverliebte, Säufer, Vordrängler und Verführer. Das Rotlichtmillieu erscheint unter völlig neuem Licht und natürlich gibt es, wie in jeder Gesellschaft, auch in der Botanik Diebe und Betrüger.

Bei alledem geht es in diesem Buch tatsächlich um knallharten Sex. Wer Pflanzen liebt, wird das Buch Blümchensex lieben.

Mein persönliches Fazit: Lange nicht mehr so gelacht! Lange nicht mehr so angenehm was gelernt.

Michael Allaby „Blümchensex“ Die schockierende Wahrheit über das Liebesleben der Pflanzen


Michael Allaby

„Blümchensex“

Die schockierende Wahrheit über das Liebesleben der Pflanzen

240 Seiten, 4 Farbfotos, 57 farbige Abbildungen, Format 16 x 21 cm, gebunden ISBN 978-3-667-10908-8

Jetzt direkt im Verlag Delius-Klasig ansehen und bestellen


Der Verlag hat mir freundlicherweise ein kostenloses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank. Meine Meinung zum Buch wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst.