Dinner mit Mr Darcy

Pen Vogler

Dinner mit Mr. Darcy

Köstlichkeiten aus Jane Austens Welt

2014. 160 Seiten, 51 Farbfotos

ISBN: 978-3-7667-2099-3

Direkt beim Verlag Callwey bestellen

Fünf Sterne

Zwischen Stolz, Vorurteil und dem erlösendem Liebesbekenntnis liegt bei Jane Austin ein ganzes Jahr. Zeit für viel Konversation – aber auch für zahlreiche Dinner. Aber was genau wurde da aufgetischt? Pen Vogler, Autor von „Dinner mit Mr. Darcy“ erzählt es uns. Mehr noch, sie reicht dazu allerlei Rezepte aus einer Zeit. Was in den Verfilmungen von Jane Austins Romanen nur beiläufig gezeigt wird, zelebriert der Autor voller Genuss. So erfahren wir mehr über die Köstlichkeiten aus dem England des 19. Jahrhunderts und dazu Details über die damalige Tischkultur, gesellschaftliche Gepflogenheiten und vieles mehr.

"LadyCatherine & Elisabeth" by C.E. Brock - pemberley.com. Licensed under Public Domain via Wikimedia Commons

“LadyCatherine & Elisabeth” by C.E. Brock – pemberley.com. Licensed under Public Domain via Wikimedia Commons

Es ist die Mischung zwischen Rezepten, Anekdoten und Zitaten aus Janes Austins Romanen sowie der Bezug zu den historischen Gegebenheiten, die dieses Buch so besonders und spannend machen. Glücklicherweise hat die Autorin alle Rezepte und die verwendeten Maßeinheiten in die heutige Zeit adaptiert, so dass man sie sofort nachkochen kann.

Fazit: Dinner mit Mr. Darcy ist ein schönes Buch für alle, die ein Faible für Jane Austin und ihre Romane haben und zudem gerne kochen. Und weil bekanntlich auch das Auge mit isst, glänzt das Buch zudem mit hübschen Illustrationen und appetitlichen Foodfotos. Nur das Layout hätte für meinem Geschmack etwas luftiger sein dürfen. Den vielen reizvollen Rezepten, beispielsweise Kräuterpastete oder Zitronen-Käsekuchen, und der Lust, einige zu kochen, schadet das jedoch nicht.

Man gönne sich einmal mehr „Stolz und Vorurteil“ aus der Videothek, dazu die Lektüre „Dinner mit Mr. Darcy“ – und der Tag ist perfekt.