Die Blütenfarbe der wunderbaren David Austin-Rose Benjamin Briten fällt so ziemlich aus dem Rahmen. Was allerdings in einem gemischt bepflanzen Rosenbeet nicht weiter stört – auch dann nicht, wenn mehrere Rosenbilder zusammen in einem Raum hängen. Denn jede einzelne Blüte funkelt wie ein Juwel. Und da ist es nun wirklich herzlich egal, was nebendran noch um Aufmerksamkeit heischt. Blüht Benjamin Briten gelten alle Blicke ohnehin nur ihr.

Gute Rosenbilder konzentrieren sich stets auf eine Rosendiva

Im Garten heißt es also ein bisschen Abstand halten und ggf. Gaura oder Frauenmantel dazwischen pflanzen, damit der Wettbewerb zwischen den Königinnen fair und friedlich bleibt. Ähnliches gilt auch für Rosenbilder wie „A Very Special Rose„, das nun den Weg nach Remchingen gefunden hat. Zusammen mit einem weiteren spektakulären Rosenmotiv: Geflammte Blüte der Malerrose Guy Savoy.

Französische Rosen lieben die Wärme

Französiche Malerrosen von Delbard gelten als die wahren Diven im Rosenbeet. Wunderschön anzusehen und einzigartig durch ihr wildes Flammenmuster. Doch leider verschnupfen die Schönen schnell in nassen Sommern und so richtig harte Winter halten auch die wenigsten aus. Keine einzige meiner Delbard-Rosen hat den Winter 2011/2012 überlebt – und das will schon was heißen.

Rosenbilder aus der Serie Malerrosen Drei ungezähmte Blüten

Drei ungezähmte Rosenblüten

Um so kostbarer mein Bestand an Rosenbildern mit Motiven französicher Malerrosen. Das Rosenbild „Das eingelöste Versprechen“ gehört dazu und bringt nun hoffentlich französisch leichte Sommerlaune ins schöne Remchingen.

Weitere Rosenbilder mit Englischen Rosen und Malerrosen.