In diesem Zeitraffer stecken drei Jahre Arbeit und 8 TB Fotos.

Filmemacher Jamie Scott fotografierte für seinen Frühlings-Zeitraffer sowohl im Studio, als auch draußen und betrieb dabei einen unfassbar großen technischen Aufwand. Das Ergebnis fasziniert durch die fließenden Übergänge von Blüte zu Blüte, von Zimmerpflanze über Frühblüher bis hin zu aufblühenden Gehölzen im Park. Wenn Sie die ganze Geschichte und das Making-off interessiert, klicken Sie bitte zu PetaPixel (auf Englisch).