Website-Icon Blumenbilder.org

Warum wurzelnackte Rosen?

Wurzelnackte Rosen entwickeln sich schnell

Wurzelnackte Rosen wachsen im Herbst besser an.

Wurzelnackte Rosen werden erst im späten Herbst ausgeliefert, dennoch schwören viele Rosenliebhaber auf sie. Anstatt Containerrosen zu pflanzen, bestellen sie beim Rosenzüchter ihres Vertrauens Rosenstöcke, die erst im Spätherbst nackig, ohne Blatt und ohne Erde daherkommen. Warum nur? Haben diese Rosen ein Geheimnis? Ja!

Wurzelnackte Rosen gibt es nur für kurz Zeit

Warum pflanzen Gartenbesitzer bei Match und Kälte Rosen, obwohl sie doch das ganze Jahr über und ganz bequem Rosen im Container pflanzen könnten?

Erfahren Sie im Schwesterblog Wo Blumenbilder wachsen

Wurzelnackte Rosen pflanzen. Wann, wie und warum?

Wie Sie die Wartezeit auf bestellte Rosen sinnvoll nutzen

Gärtnern bedeutet, sich in Geduld zu üben und den Garten im Voraus zu planen. Im Herbst steht Frühling auf dem Plan, im Winter die Aussaat von Sommerblumen. Im Vorfrühling stehen Fensterbänke, Frühbeet und Gewächshaus voll mit Jungpflanzen für die kommende Gartensaison. Es gibt immer was zu tun. Seien Sie also nicht traurig, nur weil Ihre wurzelnackten Rosen noch nicht da sind. Solange der Boden offen ist, können Sie pflanzen: Gehölze, Stauden und Blumenzwiebeln. Letztere bestellen Sie am besten bei den Erzeugern in den Niederlanden. Dort finden Sie tatsächlich noch Blumenzwiebeln, die nicht jeder hat und dies zu fairen Preisen. Klotzen, nicht kleckern heißt die Devise für den Frühlingsgarten. 100 Tulpenzwiebeln sind schneller im Beet verschwunden, als Sie vermuten.

Ich spreche da aus jahrelanger Erfahrung. Denn unter 300 Tulpenzwiebeln komme ich in meinem Garten kaum über die Runden. Zuzüglich Narzissen, Hyazinthen, Knotenblumen und, und, und. Ich brauche schließlich immer wieder neue Motive zum Fotografieren.  Sie verstehen mich?

Die mobile Version verlassen