Staufen im Breisgau hat es derzeit richtig schwer. Häuser, Straßen, die ganze Stadt bricht auseinander. Die Schattenseiten der Geothermie bricht sich Bahn und die Bürger sind machtlos gegen die Geister, die einige wenige riefen. Doch aufgeben ist nicht drin. Aufgeben, konnten, können und werden Breisgauer nie. Darin ist sich die Bürgerschaft wohl einig – doch wie sie gemeinsam die immensen Schäden beheben können, steht noch in den Sternen. Ein echtes Drama.

Das Tränende Herz erzählt viele Geschichten

Ganz anders das romantische Leinwandbild Tränende Herz. Es erzählt eine ganz andere, gar liebliche Geschichte. Von einem Garten, der im Frühling so wunderbar ist. Lichtdurchflutet und mitten drin das Tränende Herz, dessen pinke Blüten im Wind hin und her schaukeln und kaum eine Sekunde still halten wollen. Ihnen zu Füßen liegt ein Meer an Traubenhyazinthen und ihr tiefes Blau hebt das Pink in ungeahnte Höhen.

Herz oder Lady? Alles nur eine Frage der Perspektive

Das Tränende Herz ist so symbolträchtig wie kaum eine andere Frühlingsblume. Traurig – aber auch romantisch und als Gartenstaude überaus zäh. Betrachtet man die Blüte allerdings von einer anderen Perspektive, nämlich um 180°C gedreht, sieht man, warum die Blume im Englischen „Lady in the Bath“ heißt. Deswegen, Kopf hoch!, ihr Staufener, alles wird gut.Leinwandbild Das Tränende Herz