Frühling ist’s! Im Garten blühen schon die Narzissen doch von meinen Lieblingsblumen, den Ranunkeln, ist weit und breit mal wieder nichts zu sehen. Die hübschen Frühlingsblumen brauchen augenscheinlich andere Bedingungen, als ich ihnen in meinem fränkischen Garten bieten kann. Was genau das ist, kann ich nicht sagen. Sonne, Wasser und guter Boden scheinen nicht zu genügen – obwohl Hollands Blumenzüchter nicht müde werden, in ihren Gartenkatalogen genau das zu behaupten. Für Ranunkeln im Frühlingsrausch muss deswegen ein anderer sorgen, nämlich die Floristin im Nachbardorf.

Leinwandbild Ranunkeln entfacht Frühlingsgefühle

Was für ein Glück, dass Floristen gerne mit ihren Ranunkeln aushelfen, wenn mir nach ihnen zumute ist. Es gibt sie sowohl als Topfblume, aber auch als Schnittblume – was sicher die bessere Alternative ist. Denn Ranunkeln im Topf sind heikel und nicht sonderlich leidensfähig. Im Haus auf der Fensterbank ist es ihnen schnell zu warm, draußen ist’s für sie aber leider noch zu kalt. Zumindest nachts.

Immerhin haben es diese beiden zartrosa Ranunkeln vor einiger Zeit zuerst in die Vase, dann ins Fotostudio und nun auch auf das große Leinwandbild Ranunkeln geschafft. Jetzt – endlich – ist es Frühling für immer. Nicht nur bei mir, sondern auch im schönen Wien. Wir gratulieren herzlich zu dieser Entscheidung und wünschen weiterhin eine wundervolle Zeit mit „Leinwandbild Ranunkeln im Frühlingsrausch„.
Leinwandbild Ranunkeln im Frühlingsrausch
Weitere Blumenbilder mit Ranunkeln

Falls Sie sich mit Ranunkeln auskennen und mir verraten können, wie ich die Pflanzen auch in meinem Garten zum Blühen bringen, kommentieren Sie bitte. Es würde mich wirklich freuen.