Blumen haben  Künstler zu allen Zeiten inspiriert. Van Goghs Sonnenblumen oder Schwertlilien im Garten kennt jeder. Monet hatte sich eigens einen zauberhaft schönen Garten mit einem großen Seerosenteich nebst Brücke angelegt, um laufend neue Motive zu Malen zu finden. Was wäre die Nachwelt ohne diese herrliche, weltberühmte Kunst. Für weniger betuchte Kunstfreunde dieses Genres spielt es gar keine Rolle mehr, dass die Originale von Manet, Monet, Gauguin, Renoir, Raedon, Vincent van Gogh unbezahlbar sind, schließlich gibt es Nachdrucke und diese sind inzwischen von beachtlicher Qualität.

Gärten von Claude Monet

Gärten von Claude Monet

Nachdrucke berühmter oder weniger bekannter Blumenbilder können Sie inzwischen in jeder erdenklichen Art und Weise, Größe und Material ganz einfach online bestellen, beispielsweise auf Kunstbilder-Galerie.de. Egal ob auf Acrylglas oder Alu-Dibond, Leinwand, Fotokarton oder echt Bütten: Sie haben die freie Wahl.

Kunst für alle!

Wem die Entscheidung schwer fällt, kann sich an diesen Kriterien orientieren:

  • Blumenmotive auf Leinwand sehen sehr künstlerisch aus. Die Bilder wirken (fast) wie gemalt. Der Original-Pinselstrich ist zwar haptisch nicht vorhanden (wie auch), dennoch begeistert der natürliche Gesamteindruck, insbesondere wenn die Leinwand selbst, ähnlich der Original-Leinwand, etwas tiefer strukturiert ist. Wer will, hängt das Leinwandbild im Keilrahmen direkt an die Wand. Probleme mit Spiegelungen gibt es keine.
  • Anspruchsvolle Bilderfreunde gönnen ihrem Leinwandbild im Keilrahmen jedoch einen weiteren Bilderrahmen oder Schattenfugenrahmen. Dieser kommt ohne Glas und Rückwand daher und umgibt das Bild eben mit einem sichtbaren, Stil prägenden Rahmen, so wie Sie es eben auch aus Galerien und Museen kennen. Dort werden auch nur sehr großformatige und moderne Bilder komplett rahmenlos präsentiert.
  • Blumenbilder auf Acryl oder Alu-Dibond sind sehr stylisch und wirken sehr modern. Die satten Farben und die gefühlte „Tiefe“ begeistern schon  auf dem ersten Blick. Hinzu kommt bei Acrylglasbildern der natürlich vorhandene Oberflächenschutz der Bilder. Nachteil ist der etwas höhere Preis.
  • Blumenbilder auf Fotokarton sind die einfachste Möglichkeit, schöne Motive in den eigenen vier Wänden zu präsentieren. Die Drucke sind preiswert und wer die Blumenposter in einem ansprechenden Bilderrahmen präsentiert, hat Jahrzehnte Freude an ihnen. Hochwertigen, lichtechten Fotopapieren sei Dank.
  • Prints auf Bütten oder Aquarellpapier eignen sich dagegen eher für den Nachdruck feiner Zeichnungen oder Aquarelle oder für hellgrundige Blumenbilder in kleinen Formaten.