Website-Icon Blumenbilder.org

Gemüse ins Blumenbeet! Kreativ gärtnern mit Dahlie, Artischocke & Co.

Gemüse ins Blumenbeet zu setzen ist keine neue Erfindung, sondern wurde aus Platzmangel geboren. Denn wo Gärten klein, die Wünsche an sie jedoch unverändert groß sind, da müssen Gemüse und Blumen eben näher aneinander rücken.
Das bringt Vorteile für beide Seiten. Einerseits fördert diese Art der Mischkultur die Gesundheit der Pflanzen. So schützten Thymian und Lavendel Pflanzennachbarn vor Läusen und Schneckenfraß. Andererseits sind viele Gemüsearten und Salate durchaus attraktiv und bereichern jedes Blumenbeet mit Schönheit, die längst nicht jeder hat.

Doch welches Gemüse passt wohin? Das ist eine Frage des Standortes und der Ansprüche, sagt die Autorin Heidi Lorey und führt uns durch Blumenbeete, in denen Gemüse gern gesehene Partner sind. Und in Gemüsegärten, die durch Blumen nochmal so schön aufblühen.

Der Kombigarten hat Platz für alles

Pflanzen Sie kluge Kombinationen, rät die Autorin und stellt in ihrem Buch 45 Gemüsesorten und 14 Blumen vor, die sich bestens kombinieren lassen. Damit der Gemüsegarten schöner wird und der Blumengarten essbar.
Zu Zeiten der Corona-Pandemie ist das sicher ein zusätzlicher Vorteil für junge Gärtner:innen, die mehr aus ihrer Scholle erwirtschaften, ohne dabei auf einen „schönen“ Garten verzichten zu wollen.

„Gemüse ins Blumenbeet“ ist ein rundum gelungenes Gartenbuch für aufgeschlossene Gärtner:innen, die Lust haben, bei der Gartengestaltung neue Kombinationen auszuprobieren. Neben Pflanzenportraits in Wort und Bild enthält der Ratgeber auch viele praktische Tipps zur Gartengestaltung: Boden bestimmen, Beete, Einfassungen, blühende Beetränder, Wege anlegen und vieles mehr.

Gemüse ins Blumenbeet. Ulmer Verlag

Gemüse ins Blumenbeet!

Kreativ gärtnern mit Dahlie, Artischocke & Co.

Blick ins Buch

2021. 192 S., 120 Farbfotos,
4 farbige Zeichnungen, 1 Tabelle,
Klappenbroschur.
ISBN 978-3-8186-1274-0

Die Autorin Heidi Lorey

Dr. Heidi Lorey schwärmt für selbst angebautes Gemüse. In ihren Bio-Gärten in Ostwestfalen wachsen Gemüse und Blumen friedlich miteinander. Die Begeisterung für die dekorative Mischung von Essbarem und Schönem gibt sie in Praxisseminaren weiter. Sie hat Gartenbau studiert und schreibt als Buchautorin und Journalistin für grüne Magazine und Tageszeitungen.

Die mobile Version verlassen