Website-Icon Blumenbilder.org

Landschaftsbild Franken zur Kirschblüte

Landschaftsbild Franken zur Kirschblüte

Landschaftsbild Franken zur Kirschblüte

Alles neu macht der Mai, so weiß es der Volksmund. Alles grünt, alles blüht, die Luft ist voll mit süßem Duft und das Summen der Bienen ist überall. Ach – möge der Mai doch ewig währen. Das dachte sich wohl auch eine Ambergerin und gönnt sich Frankens Lindelberg im ganz großen Format. Auch dieses Motiv ist ein zusammengesetztes Panoramabild. Auf Fototapete gedruckt, verwandelt es fünf laufende Meter triste Wand in die Illusion einer maigrünen, fränkischen Frühlingslandschaft. Genau so soll das sein.

Wo Franken zur Kirschblüte am schönsten ist.

Den Blick auf den Lindelberg genieße ich von meiner kleinen Südterrasse aus jeden Tag, wenn ich Richtung Westen schaue. Das Bild entstand Anfang Mai und die Kirschblüte ist im vollen Gange oder an der warmen, klimatisch bevorzugten Südflanke des Lindelbergs fast schon vorbei. Droben, rund um Lilling, beginnt die Kirschblüte dagegen erst gut zwei Wochen später.

Zum Landschaftsbild Franken gehört der professionelle Obstanbau.

Dazu muss der Ortsfremde wissen: Rund um Igensdorf, zu dem auch der Lindelberg gehört, liegt Europas größtes, zusammenhängende Süßkirschen-Anbaugebiet. Ein Titel, auf den die Igensdorfer mächtig stolz sind. Auf den lieblichen Hängen rund um den kleinen Markt wachsen unzählige Kirschbäume, Zwetschgenbäume, Apfelbäume, Birnbäume, Mispeln, Aprikosen und viele andere Obstgehölze. Allerlei Beeren wie Blaubeeren, Erdbeeren und Johannisbeeren kommen noch dazu – alles natürlich im großen Stil, meist in eingezäunten Plantagen. Entsprechend hoch ist auch die Dichte an Schnapsbrennereien. Sobald die ersten Früchte reifen, muss niemand mehr zum Supermarkt, um sie zu kaufen, sondern nur noch zum Obstbauern in der Nachbarschaft. Die verkaufen ihre Ernte am liebsten direkt an der B2. Also morgens noch am Baum und eine Stunde später schon auf dem Tisch. Besser und frischer geht es kaum.


Weitere Landschaftsbilder aus Franken und anderswo

Die mobile Version verlassen