Leuchtende Pflanzkübel bringen Farbe und das nicht nur zur tristen Jahreszeit

Das Schlimmste an Herbst und Winter sind für mich nicht die niedrigen Temperaturen, Schnee oder Regen. Was ich in der dunklen Jahreszeit am meisten vermisse sind Licht und bunte Farben. Ich sitze den ganzen Tag am PC aber sobald ich aus dem Fenster sehe, blicke ich geradewegs in meinen Rosengarten. Zurzeit, man mag es kaum glauben, geben Pomponella, Madame Boll, Royal Jubilee und Sommerwind noch einmal ihr Bestes und empfangen jeden Besucher mit ihren leuchtend rosa Blüten. Ginge es nach meinen Rosen, wäre damit noch lange nicht Schluss.

Rosenbild Madame Boll

Alte Rose Madame Boll

Doch es dauert sicher nicht mehr lange und dann ist es auch in meinem Garten vorbei mit der Blütenpracht. Nur 50 KM weiter hat es heute schon zum ersten Mal geschneit. Du meine Güte, wo ist nur die Zeit geblieben. Und was mache ich im Winter mit meinem Eingangsbereich so ganz ohne Blüten? Zwar fangen die selbst gezogenen Hornveilchen bald an zu blühen, aber so winzig, wie Hornveilchen nun mal sind, muss man schon Liebhaber sein und sehr genau hinsehen, um sie Hübschen am Wegesrand zu entdecken. Zumal es immer früher dunkel wird und immer später hell.

Blumenbild Hornveilchen

Hornveilchen

Die neuen Nachbarn stellen sicher bald wieder ihr leuchtendes Rentier aus Plastik auf und hängen Lichterketten aus Fernost an ihren Französischen Balkon. Mir ist beides ein Graus. Ich würde viel lieber meinen jungen Baum neben der Treppe schick mit Licht in Szene setzen. Das Buch „Große Ideen für kleine Gärten“ zeigt dazu einige sehr schöne Licht-Konzepte, doch wie der Strom an die dafür richtige Stelle kommt, steht da leider nicht. In meinem Vorgarten ist entweder der gepflasterte Weg im Weg oder die Hauswand, Sie verstehen? Es gibt zwar Solar betriebene Außenlichter, sogar mit Bewegungsmelder, aber die funktionieren leider nur im Sommer. Ich hab’s an der Garageneinfahrt ausprobiert und bin seither von dieser Schönwettertechnik kuriert.

Mit Licht, Farbe und blühenden Pflanzen das Wintergrau besiegen.

Leuchtender LED-Pflanzkübel

Jetzt habe ich beleuchtete Pflanzkübel entdeckt und bin fasziniert. Sie funktionieren mit LED, sind also sparsam im Energieverbrauch und was das Beste ist: Die Farbe des Pflanzkübels ist nicht fix und wird auch nicht aufgemalt, sondern jeder mischt sie sich selbst – mit Licht. Wer will, kann seinen Blumenkübel also im Corporate Design oder in seiner Lieblingsfarbe erstrahlen lassen. Oder Ton in Ton mit den Pflanzen. Ich muss zugeben: Diese Gestaltungsidee gefällt mir sehr – gerade für den Eingangsbereich vor meinem Büro. Oben in der Pflanzschale säßen dann die kleinen Hornveilchen und darunter würde der Pflanzkübel leuchten. Wenn da nur die Sache mit dem Stromanschluss nicht wäre. Am besten frage ich erst einmal den Elektriker meines Vertrauens, ob er mir an diese Stelle eine Außensteckdose zaubern kann. Das kann doch nicht so teuer sein oder was meinen Sie?