Es geht um nicht weniger als die „hohe Schule der kreativen Fotografie“, schreibt George Barr, Fotograf und Buchautor. Er ist reich an Erfahrungen und nimmt den Leser gleichsam mit auf Fototour. Er beschreibt die Situationen vor Ort. Erklärt, wie er an den Motiven wächst. Gesteht, dass auch er lernen musste, Kritik positiv zu verstehen und zu akzeptieren. Es ist ein überaus persönlich geschriebenes Buch. Der Leser erfährt hier sehr viel über den Menschen George Barr und über seine Sicht auf seine große Leidenschaft: Fotografie.

Ob das dann tatsächlich die „hohe Kunst der Fotografie“ ist, sei einmal dahin gestellt. Zumindest erzählt Barr sehr authentisch und hebt nicht den Zeigefinger, wenn es um die Wahl der richtigen Technik gibt. Ihm kommt es richtigerweise auf den fotografischen Blickwinkel an und auf die Wahl eines sich lohnenden Motivs.

Allerdings beschränkt er sich weitgehend auf Landschafts- und Industriefotografie und auch die gezeigten Beispiele erschließen sich mir nicht immer als positives Beispiel für die „hohe Kunst der Fotografie“. Kunstfertig gemacht sind die gezeigten Fotos allemal – leider spechen die wenigsten davon mich persönlich an. Zumeist fehlen lebhafte Farben. Menschen und Gefühle sind nirgends zu sehen oder zu erahnen. Statt dessen überwiegen Steine, Stahl, Industriegebäude und dazwischen findet sich nur ein einziges Blumenbild. (Na gut, das ist auch eine Frage des Geschmacks.)

Dennoch lohnt es sich „Besser fotografieren“ zu lesen. Weil der Autor durchaus gute, verwertbare Tipps gibt und davon sogar kleine Listen ausgibt. So kann sich der lernbereite Fotograf Punkt für Punkt in seine Überlegung, wie er ein Motiv besser fotografiert hätte, einbeziehen. Die Themen des Buches sind dafür genau richtig gewählt:

  • Bildanalyse
  • Erkennen von Bildmängeln
  • Bewusstes Sehen, Sehübungen
  • Grundsätze der Bildkomposition
  • Motivsuche, Auswahl des Bildauschnitts
  • Entwickeln des eigenen Stils
  • Skizzieren von Bildern
  • Bildauswahl für Wettbewerbe u. ä.
  • Beurteilen des eigenen Könnens in technischer und künstlerischer Hinsicht
  • Gründe für das Misslingen von Bildern
  • Umgang mit Versagen und Enttäuschung
  • Umgang mit Kritik, Motivation

besserfotografieren

Besser fotografieren.

Die hohe Schule der kreativen Fotografie
Von George Barr
D.Punkt-Verlag

Direkt bei Amazon bestellen