Es sind nicht immer große, spektakuläre Blüten, die für Aufsehen sorgen. Auch kleine zarte Blumen werden durchaus wahrgenommen, allerdings nur von Blumenfreunden, die ein Auge für ihre besondere Schönheit haben. Zu diesen besonderen Schätzchen im Garten zähle ich die Sommerknotenblume (Leucojum astivium). Sie ist die große Schwester des Märzbechers und blüht erst im Mai, dann aber auf erstaunlich hohen Stielen (40-50 cm) . Mit Glück fühlt sie sich nach Jahren im Garten so wohl, dass sie sich auch von alleine vermehrt. Verlassen würde ich mich darauf inzwischen nicht mehr. Lieber im Herbst gleich einen ganzen Tuff ihrer Blumenzwiebeln an eine geeignete Stelle in den Halbschatten setzen und dann sich im nächsten Jahr überraschen lassen, ob und was da wohl blüht. Räumen Sie der Sommerknotenblume unbedingt genügend Platz ein, auch zum späteren Einziehen der Blätter. Die Schönen brauchen genügend Freiraum, um zu wirken.

Blumenkissen Glück mit zarten Glöckchen | Sommerknotenblume

Blumenkissen Glück mit zarten Glöckchen | Sommerknotenblume

Schöne Blumenkissen haben immer Saison

Ganz anders dieses Blumenkissen. Es ist durch und durch alltagstauglich: Griffig, kuschelig und anschmiegsam, dazu waschfest und es kommt mit Reißverschluss sowie solidem Inlett daher. Blumenkissen „Glück mit zarten Glöckchen“ ist perfekt für Sofa und Lieblingssessel von Blumenfreunden, die die schönsten Kleinode des Gartens das ganze Jahr über genießen wollen und nicht nur  zur kurzen Blütezeit.

Leinwandbild Sommerknotenblume | Glück mit zarten Glöckchen

Leinwandbild Sommerknotenblume | Glück mit zarten Glöckchen

Jetzt hat sich eine Kundin und Blumenfreundin aus Mönchengladbach in die Sommerknotenblume auf dem Blumenkissen verliebt und sogleich bestellt. Wir wünschen schon jetzt viel Freude damit und noch einen blütenreichen, goldenen Herbst.